STATISTIK 2012

Es hat etwas länger gedauert, aber nun ist es geschafft. Hier sind die Zahlen für das vergangene Jahr Filmjahr 2012.

Unsere Filme und Trailer wurden hauptsächlich veröffentlicht auf den Portalen youtube, vimeo, veoh, dailymotion, myvideo, myspace und onlinefilm.org.

Die folgenden Zahlen beziehen sich auf die genannten Portale.

Aufrufe auf unseren Homepages auf denen wir seit einiger Zeit unsere Trailer zum Ansehen anbieten sind hier nicht verzeichnet. Wir werden im Laufe des Jahres nach und nach auch unsere Filme auf unseren Homepages zum direkten Ansehen anbieten, aber das wird sich erst in der nächsten Jahrestatistik (2013) niederschlagen. Weitere Veröffentlichungen auf diversen anderen Portalen, die sich über youtube u.ä. die Filme holen und dann selbst veröffentlichen können wir zahlenmäßig leider nicht erfassen, genausowenig wie Aufrufe über facebook, und haben auch keinerlei Anhaltspunkte für Schätzungen. Diese Veröffentlichungen sind uns auch erst bekannt geworden beim Durchforsten von Suchmaschinen wie Google & Co.

Nun also zum Jahr 2012.

Die Gesamtzahl aller Aufrufe unserer Filme und Trailer in den Portalen betrug im Jahr 2012   14.749.

Die Verteilung der Aufrufe auf die einzelnen Filme ist aus der folgenden Tabelle und der Grafik ersichtlich.

 

 

Aus der folgenden Grafik sind die Prozentanteile der Filmtitel an den Gesamtaufrufen erkennbar.

 

Das Hauptinteresse unseres Publikums galt dabei unserer Produktion EISZEIT (ICE AGE), die die Tabelle mit 4149 Aufrufen im Laufe von 12 Monaten anführt. Addiert man den Film EISZEIT 3D mit 497 Aufrufen dazu, der ja inhaltsgleich ist dann wurde EISZEIT insgesamt 4.646 mal gesehen.

An zweiter Stelle im Interesse der Zuschauer folgt der HINTERTÜR ZUM PARADIES (BACKDOOR TO HEAVEN) mit 3.361 Aufrufen. Bemerkenswert hierbei ist, dass der größte Teil der Aufrufe (2.683) im Portal veoh innerhalb von zwei Monaten (November-Dezember 2012) erfolgte.

Platz drei belegt der Film KLEINE GESCHENKE (THE DEVIL IS INSIDE) mit insgesamt 1.499 Aufrufen in 2012. Auch hier fand der Löwenaneil der Aufrufe über das Portal veoh im Laufe von zwei Monaten statt.

Das Mittelfeld wird angeführt von dem Film DIARY mit 572 Aufrufen, dicht gefolgt von EINBAHNSTRAßE (ONE-WAY-TICKET) mit 518 Aufrufen und SCHWARZE WIEGE (BLACK CRADLE) mit 517 Aufrufen. SCHRAMMEN AUF DER SEELE (SOUL WITH SCARS) erzielte 429 Aufrufe und SPRACHLOS (VOICELESS) 426 Aufrufe zu denen allerdings noch 95 Aufrufe für die 3D-FASSUNG kommen, gesamt also 521 Aufrufe.

Weiterhin folgen SONNTAGMORGEN (SUNDAY MORNING) mit 379 Aufrufen, NEMESIS mit 324 Aufrufen, SIGNIFICANT SECONDS mit 237 Aufrufen und VERSPROCHEN mit 143 Aufrufen.

Das Schlusslicht der Filmaufrufe bildet CANT BEAT THE FEELING mit 134 Aufrufen.

Die Trailer-Sektion wird angeführt wiederum vom EISZEIT-Trailer mit 150 Aufrufen, gefolgt von dem SCHRAMMEN AUF DER SEELE-Trailer mit 113 Aufrufen, dem MMPA-Produktion-Trailer mit 43 Aufrufen und dem KLEINE GESCHENKE-Trailer mit 12 Aufrufen.

Ingesamt ergeben sich also im Jahr 2012   14.749   Aufrufe unserer Produktionen, was wir in dieser Höhe bei Featurefilmen nicht erwartet hatten und worauf wir sehr stolz sind.

Zusätzlich wurde der EISZEIT-Trailer, der SCHRAMMEN AUF DER SEELE-Trailer, der MMPA-PRODUKTIONS-Trailer und CANT BEAT THE FEELING auf unserer Homepage seit November 2012 zum direkten Ansehen angeboten was zusätzlich zu den folgenden Zahlen führte:

EISZEIT-Trailer 85 Aufrufe; SCHRAMMEN AUF DER SEELE-Trailer 73 Aufrufe; MMPA-PRODUKTIONS-Trailer 17 Aufrufe und CANT BEAT THE FEELING 34 Aufrufe - was sich nicht in den Zahlen der Tabellen und Grafiken wiederfindet.

 

Der Anteil der verschiedenen Videoportale an den einzelnen Filmaufrufen wird durch folgende Tabelle und nachfolgende Grafik verdeutlicht

 

 

Den prozentualen Portalanteil an den Filmaufrufen zeigt folgende Grafik, wobei die Gesamtanzahl der Aufrufe, egal wieviele es waren, mit 100% tituliert werden um die prozentuale Beteiligung der Portale zu verdeutlichen.

 

Hierbei fällt auf, dass es in fast jedem Portal unterschiedliche Favoriten gibt. So hat EISZEIT bei vimeo die größte Aufrufanzahl während HINTERTÜR ZUM PARADIES eindeutig bei veoh favorisiert ist.

Die kontinuierlichsten Aufrufzahlen sind bei youtube zu verzeichnen während die anderen Portale keinerlei Gleichmäßigkeit in der Aufrufanzahl erkennen lassen. Es ist anzunehmen, dass diese Auffälligkeit auf den unterschiedlichen Hintergrund der Aufrufer zurückzuführen ist wobei youtube das am breitesten gestreute Publikum bietet was Herkunft, Alter, Bildung und sozialen Hintergrund betrifft. Viele der anderen Portale werden oft von an spezifischen Themen interessierten Aufrufern frequentiert, wie durch ihr Filmangebot angenommen werden kann.

Auch die Wiedergabeorte der Filme und die Zugriffsquellen bieten interessante Anhaltspunkt, zeigen sie doch, dass die mobile Widergabe von Filmen unaufhaltsam auf dem Vormarsch ist. Leider können sich diese Angaben nur auf die Wiedergabe der Filme bei youtube beziehen da andere Portale diese Statistikfunktion nicht anbieten. Es ist aber anzunehmen, dass in den anderen Portalen vergleichbare Daten auflaufen. 

 

 Ebenfalls interessant ist die internationale Verbreitung der Filme. Wieder können wir leider nur auf youtube-Daten zurückgreifen, aber der Trend dürfte in anderen Portalen ähnlich sein. Den prozentualne Anteil einzelner Länder an den Gesamtaufrufen der Filme zeigt die folgende Grafik. Natürlich sind Deutschland, Österreich und die Schweiz überproportional vertreten, ingesamt ca. 83%, was aber bei rein deutschsprachigen Produktionen nicht verwundern dürfte. Es folgen die USA, Großbritannien, Frankreich und (wer hätte das gedacht) Saudi-Arabien. Beachtlich finden wir aber auch, dass rund 17% aller Filmaufrufe aus dem Rest der Welt kamen - und mit Rest der Welt sind etwa 73 Länder rund um den Erdball gemeint, wo interessierte Zuschauer ebenfalls unsere Filme angesehen haben.

 

Ingesamt betrachtet haben wir uns über das entgegengebrachte Interesse unseres 'weltweiten' Publikums im vergangenen Jahr sehr gefreut und werden weiter an einer Verbeitung der Filme arbeiten - und selbstverständlich auch an neuen Produktionen.

Auch über die Frequentierung unserer MMPA-Homepage sind wir sehr erfreut. Immerhin wurde unsere Website im Jahre  2012  von rund  2.325 unterschiedlichen Besuchern frequentiert (festgestellt an den IP-Adressen). Diese Besucher tätigten rund 28.000 Pageviews der unterschiedlichsten Seiten unserer Homepage. Hierbei sind die Besuche von Robots, Suchmaschinen u.ä. nicht gezählt.

Die Monatsaufschlüsselung der Besuche geht aus der folgenden Grafik hervor.

Auch bei den Besuchern unserer Homepage ist die Internationalität bemerkenswert. Am Interessantesten finden wir die Tatsache, dass unsere MMPA-Homepage mehr Besucher aus den USA hatte als aus Deutschland. Auch das Interesse der Briten, Russen und Chinesen an unserer Arbeit ist bemerkenswert und freut uns sehr. Unter dem Punkt 'Unbekannt' sind außer den tatsächlich anonym gebliebenen Besuchern auch Besucher aus vielen Ländern zu finden wie beispielsweise Frankreich, Italien, Schweiz, Spanien, Schweden Österreich, Polen, Venezuela, den Philippinen, Kanada, Malaysia, Singapore und Portugal, um nur einige zu nennen. Die Anzahl derer Besuche war allerdings nicht so groß. dass sie sich prozentual gegenüber den hauptsächlichen Besuchern durchgesetzt hätte, daher firmieren sie unter dem allgemein Label 'Unbekannt'. Die folgende Grafik verdeutlicht die prozentualen Anteile der Herkunftsländer unserer Besucher.

Der Vollständigkeit halber sei noch darauf hingewiesen, dass auch die Homepage unserer Coproduzentin und Hauptdarstellerin Angelika Mohr 

im Jahr 2012 ingesamt 2564 unterschiedliche internationale Besucher zu verzeichnen hatte.

Wir sind insgesamt sehr angenehm überrascht von dem Interesse das uns und unseren Produktionen, auch weltweit - was wir nie zu hoffen gewagt hätten, entgegengebracht wird und werden weiter an der Verbreitung und Produktion von Spielfilmen mit kritischem, aber auch unterhaltendem Inhalt arbeiten.

In diesem Zusammenhang bitten wir unser Publikum und unsere Interessenten nochmals um Vorschläge und Kommentare da wir möglichst nah am Zuschauer und seinen Wünschen bleiben wollen. Zu erreichen sind wir jederzeit per Mail unter

 mmpa.featurefilms@yahoo.de.

Vielen Dank für Alles und auf ein weiteres gutes Filmjahr.

 

 

 

Statistik 2012
© 2016